Teasersaengerblue
Zurück
Juan Carlos Lago, Bass-Bariton (Rolle: Zauberer)
Der Bass-Bariton Juan Carlos Lago erwarb seine ersten Bühnenerfahrungen am Stadttheater Luzern. In Montepulciano gab er 2006 den Masetto in «Don Giovanni», 2007 in Lofer den Belcore in «L'elisir d'amore» und 2008 in Wels den Malatesta in «Don Pasquale».

Im deutschsprachigen Raum interpretierte er als Solist häufig geistliche Musik, so etwa Gounods «Cäcilienmesse», Händels «Messias», Haydns «Schöpfung» und Schuberts «B-Dur Messe» während den Salzburger Sommerfestspielen.

2010 sang er an den Zürcher Festspielen unter der Leitung von Howard Griffiths in Purcells «Dido & Aeneas» und gab den Microcosme in Offenbachs «Le Voyage dans la lune».

In der Spielzeit 2011/12 wird er in Zürich neben reger Konzerttätigkeit den Zauberer aus Maghreb in «Aladdin und die Wunderlampe» verkörpern.

Der gebürtige Spanier wuchs in Zürich auf und studierte nach der Matura Gesang an der ZHdK. Er setzte seine Studien an der Samuel Rubin Academy of Music an der Universität von Tel Aviv fort und absolvierte sein Solistendiplom in Oper, Oratorium und Liedgesang mit Auszeichnung. Danach studierte er bei Dale Fundling in Salzburg und bei Kammersänger Dieter Schweikard in Deutschland. Meisterkurse besuchte er bei Hilde Zadek und Alfredo Kraus.

 

 

Zurück