Teasersaengerblue
Zurück
Danielle Schmid, Sopran (Rolle: Prinzessin)
Danielle Schmid erhielt das Master in Art Education 2002 an der ZHdK. Im Anschluss liess sie sich unter Professor Lazlo Polgàr zur Konzertsängerin ausbilden und schloss diese Ausbildung (Lied, Oratorium und Oper) in 2004 mit dem Master in Music Performance. Während der Ausbildung besuchte sie die Lied-Klasse von Daniel Futer und Hans Adolfsen und beteiligte sich an Masterklassen von W. Holzmaier und H. Höll. Sie bildete sich in Amsterdam bei Professor Margreet Honig weiter und besuchte Masterklassen von Luciana Serra und Isolde Siebert.

Danielle Schmid hatte verschiedene Auftritte im In- und Ausland in Hauptrollen in der Zauberflöte, Il Mondo della Luna, La Cenerentola, Lo Speziale, La Canterina, Bastien und Bastienne, La Serva Padrona und Das Telefon oder die Liebe zu Dritt.

Sie tritt regelmässig an Liederabenden auf; unter anderem in der Tonhalle Zürich, an der Museeumsnacht Winterthur und in Japan mit Liedern von Brahms, Strauss, Debussy, Poulenc, Fauré, Ravel, Crumb und Rachmaninov.

Orchesterleiter attestieren Danielle Schmid eine klare Stimme, prädestiniert für Oratorien und engagierten sie für Werke von Bach, Haydn, Schubert, Mozart, Händel, Haydn, Fauré und Rossini.

 

 

Zurück